Scuola Toscana

Vom italienischen Ministerium fuer Bildung anerkannt
Italienisch Sprachschule SCUOLA TOSCANA

PARTNER UND REFERENZEN

Die scuolatoscana organisiert seit 1989 italienische Sprach- und Kulturkurse, italienische Businesskurse und Kurse in italienischer Sprache für Tourismus.

In all den Jahren hat die Scuola Toscana wichtige Partner gewonnen und verfügt über viele, sowohl private als auch geschäftlich Referenzen.

PARTNER UND REFERENZEN

  • Firenze
    Die scuolatoscana ist vom italienischen Ministerium fuer Bildung anerkannt.

    Die scuolatoscana arbeitet seit 1993 eng mit der Abteilung für Erwachsenenbildung der Stadtverwaltung Florenz zusammen (Patrocinio N. 6197 vom 10. November 1993).
  • ASILS
    Die scuolatoscana ist außerdem Gründungsmitglied von ASILS, Associazione delle Scuole di Italiano come Lingua Seconda (Vereinigung der Schulen für Italienisch als zweite Fremdsprache) und anerkannt vom Ministerio degli Affari Esteri.
  • CILS
    Als ein Mitglied von ASILS ist die scuolatoscana authorisiert, auch Kurse für die CILS Diplomas de la Universidad de Siena abzuhalten.

    Die scuolatoscana ist ebenso Mitglied von AIL (Academia Italiana de Lengua), einem professionellem Zusammenschluß von Schulen, Institutionen und Experten auf dem Feld der Lehre der italienischen Sprache. Die scuolatoscana ist ein eingetragenes Prüfungszentrum von AIL.
  • Die scuolatoscana bietet Kurse, die als "Bildungsurlaub" von den Bundesländern Schleswig Holstein, Rheinland Pfalz, Niedersachsen, Hamburg, Berlin und Brandenburg anerkannt werden.
  • Schließlich ist die scuolatoscana ist Sitz des Österreich- Instituts Florenz, Lizenznehmer der Österreich-Institut GmbH.

ZUSAMMENARBEIT MIT :

GRAND VALLEY STATE UNIVERSITY, USA, Abteilung für Philosophy, Alessandro Giovanelli, Ph.D.
ITALIENISCHE ABTEILUNG DER UNIVERSITÄT WÜRZBURG, Deutschland, Dr. Simone Bonafaccia
STUDIO ITALIA KFT, Schule für Führer und Übersetzer in Budapest, Ungarn, Dr. Salusinsky Gabor
ABTEILUNG FÜR ERZIEHUNG IM KANTON GRAUBÜNDEN, Schweiz, Projekt "Erziehung in einer zweiten Fremdsprache“ Amt für Volksschule und Sport, Prof. Josef Senn
HANDELSINSTITUT "NICOLAS BOUVIER" in Genf, Schweiz, Prof. Clara Varga
Studenten/innen von folgenden Firmen besuchten die scuolatoscana :

Telekurs (CH), ICE Tokyo (JPN), Schering Agrochemical Dept. (D), Ecole du Ski Francaise (F), Kaerntner Sparkasse (A), Villa Porofino Hotels (USA), Kantonalbank Zürich (CH), Kantonalbank Graubünden (CH), Markeds Okonom (DK), FDE (DK), Lufthansa (D), Cassina Japan (JPN), Florence City Authority (I), Transworld Publishers (UK), Asea Brown Boveri (CH), Sparda Bank Mainz (D), Catholic University (AUS), Sumitomo Corp Italia (I), Omega GmbH (D), Caltech (NL), Delta Airlines (USA), MC Gill University (CAN), Unilever (UK), Matsui Marine (JPN), Star Trek Prod. (USA), Hilton Hotel Vienna (A), Hilton Hotel Budapest (M),Swiss Bank Corp (CH), Cresta Palace Hotel St. Moritz (CH), Malev Airlines (M), La Poste Suisse (CH), UBS (CH), Kärtner Sparkasse (A), KPMG Linz (A), Ikea (S), Hilton Hotel Wien (A), Deutsches Bundesministerium für Bildung (D), Lufthansa (D), SBB (CH), Eurocard (CH), Erziehung und Kultur Departement Kanton Graubuenden (CH), Eli Lilly (I), Allianz Versicherungen (A), Julius Baer Bank (CH), Villeroy & Boch (D), Mitsubishi (JPN), Ferrero Budapest (M), Gucci Spa (I), Daimler Chrysler (D), Ramada Hotel Geneve (CH)

DIE GRÜNE WAHL

DIE GRÜNE WAHL

Die grüne Wahl : Italienisch-Sprackurse - ökologisch verantwortungsvoll

Auch wenn eine Italienisch-Sprachschule weder ein grosser Umweltverschmutzer ist, noch einen extrem starken Energieverbrauch hat, denken wir, dass jeder auf der Welt seinen Beitrag leisten kann.

Daher haben wir es zu unserer Verantwortung gemacht, mit dem geringst möglichen Verbrauch zu arbeiten. Seit 1989 sind wir in der scuolatoscana bemüht, durch folgende Massnahmen so wenig Einfluss wie möglich auf unsere Umwelt zu nehmen:

  • Wir trennen unseren Müll in recyclebaren und nicht recyclebaren Abfall (oft durch nachträgliche Sortierung in den Klassenräumen): Papier, Plastik, Metall usw.
  • Für Kopien und Ausdrucke sowie für unsere Broschüren, Büropapier, Umschläge usw. haben wir bis 2004 wiederverwertetes Papier genutzt. Seit 2004 nutzen wir nur noch Papier mit dem FSC Siegel (Forest Stewardship Certificate). Grundsätzlich legen wir Wert darauf, unser Papier wenn möglich beidseitig zu nutzen.
  • Durch den Gebrauch von elektronischen Lampen und speziellen Neonlampen halten wir unseren Energieverbrauch bei der Beleuchtung niedrig.
  • 2006 haben wir den ersten Vertrag mit "La 220" abgeschlossen, einem europäischen Energielieferanten, der zertifizierte "grüne" Energie aus erneuerbaren Ressourcen nutzt.
  • Bei der Nutzung von Drucker und Kopierern nehmen wir teil am Recycling Programm von Hewlett Packard Italien für Toner und Farbpatronen.
  • Der Grossteil unserer Lehrer und Angestellten nutzt auf dem Weg zur Arbeit öffentliche Verkehrsmittel oder das Fahrrad. Aktivitäten, die in unserer Schule angeboten werden, werden ebenfalls mit öffentlichen Verkehrsmitteln organisiert, und auch unseren Studenten empfehlen wir bei der Reiseplanung den Gebrauch von Bus und Bahn.
  • Zusätzlich engagieren wir uns persönlich durch Mitgliedschaften und freiwillige Arbeit in verschiedenen Umweltschutzorganisationen.

Wenn Sie Italienisch an der scuolatoscana lernen, treffen Sie gleichzeitig eine ökologisch verantwortungsvolle Entscheidung.